skip to Main Content

Endlich! Ich hab es getan und mich angemeldet. Zu einem Ganztageskurs „Erste Hilfe am Kleinkind“.

Eigentlich wollte ich das seit März machen. Wir – die Frosch-Mama und ich – wollten beiden einen Kurs besuchen. Sie hatte ihren schon im Januar. Die Kurse werden hier nur monatlich angeboten und die Februar- und März-Kurse war schon ausgebucht. Als wir auch für den April-Kurs keinen Platz für mich bekamen, schob ich das Thema erfolgreich vor mir her. So erfolgreich, dass ich es letztlich ganz vergaß.

Neulich berichtete Tina vom WerdenundSein-Blog jedoch auf Twitter:

und postete einen Tag später die ganze Geschichte auf ihrem Blog.

Glücklicherweise ging alles mit dem Nachbarskind gut. Und das ist wohl Tina zu verdanken. Sie bewahrte Ruhe und sie konnte ihr Erste-Hilfe-Wissen einfach abrufen und funktionieren. Und damit dem Kind helfen und schlimmeres verhindern.

Die Geschichte erschrak mich. Und erinnerte mich daran, dass da ja noch was war. Das ich es vergessen hab, mich nochmal um den Kurs zu kümmern. Und dass das gar nicht gut ist. Was wäre wenn …? Und das nicht nur wegen dem Frosch. Wir haben viele Kinder in der Nachbarschaft. Die spielen ganz in unserer Nähe. Was wäre wenn …? Könnte ich helfen?

Um keine Zeit zu verlieren hab ich nicht nur im nächstgrößeren Ort nach einem freien Platz geschaut (dort ist bis Oktober alles ausgebucht), sondern gleich in Mannheim. Ein Kurs in sehr naher Zukunft ist mir die länge Anfahrt wert.

Und so werde ich am 23. August meinen Ganztagskurs „Erste-Hilfe am Kleinkind“ besuchen. Und hoffe, dass ich das Wissen nie brauchen werde. Aber wenn doch, bin ich hoffentlich gut vorbereitet.

Und Ihr? Habt Ihr auch einen Kurs besucht?

Back To Top
%d Bloggern gefällt das: