skip to Main Content

Mittlerweile ist unsere Motte auf dem „Mal’n“-Tripp. Malen lassen wollen wir sie aber nicht auf dem Boden. Im stehen an einem Karton ist auch doof und am Tisch im Kinderstuhl möchte sie nicht sitzen zum malen – da kann sie sich ja nicht frei bewegen. Nun ist die Zuckerschnecke nicht gerade die größte. Mit ihren 18 Monaten misst sie gerade mal 74 cm. Ansich ist das ja kein Problem. Es sei denn, man möchte ihr einen Kindertisch und Kinderstuhl kaufen. Zum Einen sind die Tische und Stühle eher für Kinder mit 2 oder 2 ½ Jahren gedacht. Zum zweiten gehen die Hersteller von deutlich größeren Kindern aus. Die Lösung ist also: Papa baut ihr einen passenden Tisch und einen passenden Stuhl. Inspiriert wurde ich von 1-2-do.com. Ich hab die Maße entsprechend abgeändert und die Rückenlehne ist bei eine durchgängige Platte, die oben abgerundet ist. Eine Zeichnung hab ich SketchUp (freie Version) erstellt. So soll das ganze später mal aussehen:

Benötigte Teile

Die von SketchUp errechneten Teile die benötigt werden sind:

Teile
# Anzahl Beschreibung Länge(L) Breite(B) Dicke(T) Gesamtlänge (m)
C-004 2 Kantholz Rückenlehne 360,0mm 38,0mm 38,0mm 0,72
C-005 1 Rückenlehne 105,0mm 100,0mm 18,0mm 0,105
C-006 2 Stuhlbein vorn 170,0mm 38,0mm 38,0mm 0,34
C-007 1 Stuhlsitz 176,0mm 176,0mm 18,0mm 0,176
C-008 6 Stuhlverstrebungen 100,0mm 36,0mm 17,0mm 0,6
C-009 4 Tischbein 300,0mm 44,0mm 44,0mm 1,2
C-010 1 Tischplatte 688,0mm 488,0mm 18,0mm 0,688
C-011 4 Tischversteifung 95,0mm 48,0mm 24,0mm 0,38
C-012 2 Tischverstrebung gro· 500,0mm 48,0mm 24,0mm 1
C-013 2 Tischverstrebung klein 300,0mm 48,0mm 24,0mm 0,6
48×24 1,98
38×38 1,06
36×17 0,6
44×44 1,2

Werkzeuge

Werkzeuge, die benötigt werden: Kappsäge Schwing-, Delta oder Bandschleifer, Handschleifer Bohrmaschine (am besten eine Standbohrmaschine für die Dübellöcher) Außerdem braucht man Dübel, Lack (Klar- oder farblicher Lack), 80er, 120er und 240er Schleifpapier. Im zweiten Teil zeig ich dann Bilder von den Teilen, von einzelnen Arbeitsschritten (so ich Bilder gemacht hab) und natürlich vom fertigen Stuhl (und vielleicht auch vom Tisch, wenn er da schon fertig ist).


Habt Ihr Anregungen, Verbesserungsvorschläge? Nur her damit in den Kommentaren. Wenn Ihr selbst schon was für Eure Kinder gebaut habt, würde ich mich natürlich freuen zu erfahren was und wie … 🙂

  • Ein sehr cooles Projekt! Ich wünschte, ich wäre handwerklich auch ein wenig begabt.

    Da du nach Anregungen gefragt hast: Was hältst du für eine Halterung für eine solche Papierrolle (https://www.papaleaks.de//www.ikea.com/de/de/catalog/products/20152281/). Finde ich sehr praktisch für die Kleinen, insbesondere da der Papierverschleiß am Anfang doch recht hoch ist.

    • papaleaks

      Oh, coole Idee! ☺ Dankeschön …

      Da muss ich mir noch was überlegen, wie ich das am Besten am Tisch anbringe.

      Wenn sie etwas größer ist, werde ich den Tisch auf jeden Fall mal noch mit Tafel-Farbe (https://www.papaleaks.de//www.livingathome.de/wohnen/tafelfarbe-tafellack-44078.html) bepinseln. Dann kann sie direkt auf dem Tisch mit Kreide schreiben/malen und man kann es abwischen. Ist nicht für alle Bilder geeignet, aber ich denke, das ist auch ’n Spaß für die Kleinen.

  • Oh, coole Idee! ☺ Da muss ich mir noch was überlegen, wie ich das am Besten am Tisch anbringe.

    Wenn sie etwas größer ist, werde ich den Tisch auf jeden Fall mal noch mit Tafel-Farbe (http://www.livingathome.de/wohnen/tafelfarbe-tafellack-44078.html) bepinseln. Dann kann sie direkt auf dem Tisch mit Kreide schreiben/malen und man kann es abwischen. Ist nicht für alle Bilder geeignet, aber ich denke, das ist auch ’n Spaß für die Kleinen.

Back To Top
%d Bloggern gefällt das: